Programm 2017 - woche-der-religionen-nidwalden

"Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit"
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Programm 2017

Geschichte > 2017
 
Das diesjährige Thema "Was mich nährt" lädt ein, über Nahrung im physischen und spirituellen Sinne ins Gespräch zu kommen.
So am
Montag, 6. November beim Beizengespräch «Was uns nährt» mit Menschen aus Gastronomie, Seelsorge, Kulinarik und Sozialarbeit, am Freitag, 10. November beim Offenen Ritualsingen mit Kraftliedern als Nahrung für die Seele, am Sonntag, 12. November beim interreligiösen Friedensgebet «Nahrung für den Frieden».

Montag
6. November
19.00 Uhr
Restaurant Engel Stans

Beizengespräch «Was uns nährt»
Essensrituale prägen Religionen – und umgekehrt
Verständigung geht auch durch den Magen.
Das Beizengespräch im «Engel» nährt uns und bringt Köstlichkeiten aus
verschieden Religionen auf den Tisch.
Menschen aus der Welt der Gastronomie, Seelsorge, Kulinarik und
Sozialarbeit diskutieren mit Gesprächsleiterin Regula Grünenfelder über die
Welt zwischen Nahrungsaufnahme und Seelenheil.

Freitag
10. November
19.30 Uhr
kath. Kirche Stansstad


Lieder sind Nahrung für die Seele
Ritual- und Kraftlieder aus aller Welt
Offenes Singen mit dem Luzerner Ritualchor unter der Leitung von Susanna
Maeder. Nährende Lieder zum Mitsingen.
Sonntag
12. November
18 Uhr
Kapuzinerkirche Stans

Interreligiöses Friedensgebet
Gemeinsam beten als Nahrung für den Frieden
Hindus, Buddhistinnen, Muslime, Juden, Baha’i und Christinnen beten, feiern
und essen gemeinsam – Abschluss der Woche im Inneren Chor


Wocche der Religionen Nidwalden
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü