Thema 2017 - woche-der-religionen-nidwalden

"Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit"
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Thema 2017

Geschichte > 2017
Woche der Religionen in Nidwalden vom 6. bis 12. November 2017

Was mich nährt
Magen und Seele liegen nah beieinander

Das diesjährige Thema "Was mich nährt" lädt ein, über Nahrung im physischen und spirituellen Sinne ins Gespräch zu kommen. Der Umgang mit Nahrungsmitteln, Essensrituale, aber auch Vorschriften und Gebote rund ums Essen sind in jeder Religion bedeutungsvoll. Manchmal trennen sie manchmal verbinden sie Religionen. Immer aber laden sie ein, sich mit wohlwollender Offenheit damit auseinanderzusetzen und sich von der Vielfalt faszinieren zu lassen.
An verschiedenen Orten in Nidwalden finden Veranstaltungen statt, die zum Nachdenken über andere Religionen einladen. Die Woche endet mit einem interreligiösen Friedensgebet in der Kapuzinerkirche.

Nachdenken über andere und die eigene Religion
Faszination des Buddhismus, Ablehnung des Islam, Verunsicherung gegenüber Juden, Unkenntnis der eigenen christlichen Religion, Vermischung von östlichen und westlichen Traditionen - das sind Phänomene, die zu unserem Alltag gehören. Unsere Gesellschaft wird immer multikultureller und damit auch multireligiöser.
Um in der täglichen Begegnung mit Menschen nicht in Clichés hängenzubleiben, ist es hilfreich, wenn wir die verschiedenen Religionen kennen lernen, Frieden stiftende Elemente in den verschiedenen Religionen entdecken und uns mit Menschen austauschen, die anderen Religionen angehören. Die Woche der Religionen lädt dazu ein. Wenn wir uns mit anderen Religionen befassen, ist es gleichzeitig auch ein Nachdenken über den eigenen Glauben.

In Nidwalden und schweizweit
Es ist ein schweizweites Projekt, in das die Aktionen in Nidwalden eingebettet sind. Seit 2007 wird die Woche der Religionen von verschiedenen Kantonen durchgeführt. Dieses Jahr findet sie in Nidwalden bereits zum 9. Mal statt.


Wocche der Religionen Nidwalden
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü